Frau Dr. Besch referiert über die Ausstellung "Dura Mater"

Zu unserem Märzmeeting am 04.März 2013 wird Frau Dr. Ingeborg Besch unser Gast sein.

  • geboren in Illingen/Saarland
  • Studium der Kunstgeschichte, Klassischen Archäologie und Literaturwissenschaft an der Universität des Saarlandes, Saarbrücken
  • Promotion mit dem Thema "Wassily Kandinsky – Das Prinzip der inneren Notwendigkeit"
  • Tätigkeiten: Saarland Museum Saarbrücken; Erwachsenenbildung Saarbrücken, Pirmasens; Kuratorin der Ausstellung "Heinrich Bürkel – Zwischen München und Rom";
    Museen der Stadt Pirmasens;
    Galerie Schlichtenmaier, Grafenau/Stuttgart
  • Publikationen und Herausgeberschaft
  • _____________________________________________________________

Frau Dr. Besch wird einen Vortrag über die Ausstellung "Dura Mater" der Objekt-Künstlerin Birgit Dieker, die sich mit dem Thema Körper auseinandersetzt  (ihre Skulpuren schneidet und schichtet sie aus Kleidern, Pelzen, Filz, Haaren und Stoffen)   halten. Diese Ausstellung ist noch bis zum 3. Februar 2013 in der Stadtgalerie in Saarbrücken zu sehen.

Dieser Vortrag ist der Zonta Beitrag zum Internationalen Frauentag 2013 mit Eintrag ins Programmheft des Frauenforums Saarbrücken unter der Leitung der Frauenbeauftragten Petra Messinger.

Seien Sie unser Gast und melden Sie Sich unter unserer Kontaktadressen zu dieser sehr interessanten Veranstaltung an. Unser Clubhaus ist das Hotel am Triller in Saarbrücken. Beginn der Veranstaltung ist 19:00 Uhr.